Überweisung von Problemfällen an Tierkliniken

Nach der Diagnose kann die Entscheidung fallen, daß Ihr Tier in einer Tierklinik stationär behandelt werden muß. Wir beraten Sie bei der Auswahl der Fachpraxis oder -klinik.

Dies kann zum Beispiel in folgenden Fällen erforderlich sein:

  • stationäre Behandlung
  • Knochenbrüche, die nicht konventionell versorgt werden können
  • schwere Gelenkstraumata und -erkrankungen
  • Augenerkrankungen
  • schwere innere Stoffwechselstörungen
  • Hüftgelenksoperationen
  • Bandscheibenoperationen
  • Bänderoperationen

Sämtliche Patientendaten zur Erkrankung und Behandlung werden an die ausgewählte Klinik von uns übermittelt.
Nachbehandlungen können in unserer Praxis erfolgen.